ZSC goes eSport

  • Ab heute werden die ZSC Lions nicht nur das Hallenstadion zum Kochen bringen, sondern auch im digitalen Counterfeit begeistern. Die ZSC Lions verpflichten das schweizweit erste NHL eSports-Profiteam.


    Mit diesem Schritt wagt der Zürcher Stadtklub als erstes Eishockeyteam der Schweiz den Schritt in den Sport der Zukunft. Das etablierte Team "The Black Jacks" wird künftig im bekannten ZSC-Dress auf dem digitalen Eis auflaufen.


    Die Jungs sind kein No-Name in der eSports-Landschaft! Sie haben in den letzten Monaten bereits bewiesen, dass sie die gleiche Gewinner-DNA innehaben, wie die Spieler des "realen" Eishockeys.


    Diese Saison wird das neue ZSC eSports-Team als Vizemeister in der German Championship League an den Start gehen. Zudem werden die Jungs auch auf die besten Teams Europas treffen, dies in der Pro Division der European Champions League. Nach ihrem Aufstieg nehmen sie nun zum zweiten Mal in dieser Division Teil und wollen dort natürlich die Playoffs erreichen.


    Spannende Events für Fans


    Mit dem neuen eSports-Engagement versprechen sich die ZSC Lions, die aktuelle Begeisterung rund um das aufkommende Thema einzufangen. Zudem spricht der Klub damit ein frisches, junges Publikum an, das bis anhin nicht mit dem etablierten Eissport in Kontakt kam.


    Fans und Neulinge dürfen sich künftig auf verschiedene Engagements und Events freuen, bei denen das neue ZSC-Team seine Fähigkeiten direkt vor Ort beweist. Interessierte haben ausserdem die Möglichkeit, gegen die Profi-eSportler anzutreten und mehr über den neuen Sport zu erfahren.


    Die ZSC Lions freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit mit ihrem neuen Team und sind schon jetzt überzeugt, dass "The Black Jacks" künftig als Löwen die Massen genauso begeistern können wie das Eishockeyteam


    ZSC Lions: Mir sind Züri - jetzt auch digital


    -> cool, mal schauen wie die zocken, NHL habe ich bisher noch nicht live gesehen (als alter Mann :), aber sieht danach aus, als ob jeder Spieler auf einer Position spielt. weiss da jemand mehr?
    wenn man alleine spielt, hat man ja (oder hatte zumindest früher zu ps1/2 Zeiten) das ganze Team unter Kontrolle...

  • Ich kann es ja noch nachvollziehen wenn man E-Sport Partien von irgendwelchen Shooter oder Fantasyspielen schaut, aber der Reiz ein FIFA oder NHL Computergame zu schauen....???

  • Sorry Folks, dieser Trend wird weiter und weiter ansteigen. Und auch wenn ihr's nicht hören, bzw. lesen wollt: Gut ist der ZSC da voll dabei.
    Wenn heute ein 2. Teil eines Games auf den Markt kommt ist das Echo schon fast identisch wie wenn der 56. Rambo-Film in die Kinos kommt.
    Und wie wir alle wissen, dass Rad der Zeit kann man nicht zurückdrehen.........

  • Einer aus der Pro Gruppe soll mir mal erklären wie und wo der ZSC Geld damit verdienen kann. Im Moment schmeisst er es nur zum Fenster raus. Andere Vereine habe das Experiment bereits wieder abgebrochen. :nixwiss:


  • Sorry Folks, dieser Trend wird weiter und weiter ansteigen. Und auch wenn ihr's nicht hören, bzw. lesen wollt: Gut ist der ZSC da voll dabei.
    Wenn heute ein 2. Teil eines Games auf den Markt kommt ist das Echo schon fast identisch wie wenn der 56. Rambo-Film in die Kinos kommt.
    Und wie wir alle wissen, dass Rad der Zeit kann man nicht zurückdrehen.........


    :applaus:


    Wie der ZSC auf seiner Ankündigung schreibt, geht es ja um folgendes:


    Quote

    Mit dem neuen eSports-Engagement versprechen sich die ZSC Lions, die aktuelle Begeisterung rund um das aufkommende Thema einzufangen. Zudem spricht der Klub damit ein frisches, junges Publikum an, das bis anhin nicht mit dem etablierten Eissport in Kontakt kam.


    Wen es nur ums Geldverdienen geht, hätte man ja auch das Experiment Eishockey abbrechen können. Weil damit haben wir unter dem Strich auch jedes Jahr Verluste gemacht...

  • Bin überhaupt kein E-Sports Fan und finde es absolut sinnlos jemandem beim Gamen zuzuschauen.
    Aber hier geht es nicht um mich und nicht um Euch alte Säcke!
    Eines Tages wrerden wohl auch bei uns Stadien gefüllt bei E-Sports Partien.
    Und wer weiss, wenns gut läuft, findet dann vielleicht in der Traningshalle neben dem Stadion noch ein real Hockey Game statt, an das sich ein paar Nostalgiker verirren.


  • Ich kann es ja noch nachvollziehen wenn man E-Sport Partien von irgendwelchen Shooter oder Fantasyspielen schaut, aber der Reiz ein FIFA oder NHL Computergame zu schauen....???


    hab ich mir auch gedacht, bis ich per Zufall beim zappen (da sieht man, dass ich auch zu den alten Säcken gehöre ;-) ) über eine NHL Übertragung gestolpert bin und ehrlich gesagt, wurde mir da bewusst, wieso die Jungen heute sagen: wo ist der Unterschied, ob man live Sport oder live gamen schaut?
    es sind ja nicht mehr die verpixelten Spieler von anno und auch die Taktik spielt auf diesem Level gewiss eine Rolle.


    klar, kann man die "ich sitze zu Hause und spiele gegen einen Kollegen" Spiele nicht mit einem live Hockeyspiel in der Halle vergleichen: aber wenn die eSports Halle gefüllt ist, und das ist sie bei gewissen Spielen!, dann kommt dort bestimmt auch Stimmung auf...


  • Wie gesagt, andere Vereine haben längst herausgefunden das man Gamer nicht ins Stadion bringt. Aber eigentlich ist es mir total egal!


    Das glaube ich auch nicht zwingend. Aber darum geht es (eigentlich) gar nicht. Es geht darum den Wert der "Marke" zu steigern.
    Kurz- und mittelfristig wird sich das niemals auszahlen. Aber wie Mirko schreibt, was zahlt sich im CHer Eishockey denn wirklich aus??


    Ich bin überzeugt, dass am Ende des nächsten Jahrzehnts diese ...... "Sportart" ..... tatsächlich ein sehr treues und zahlungskräftiges
    Publikum finden wird, bzw. dass es zum "Breitensport" werden wird. Die Menschen sind schon immer gerne in Teams gegeneinander
    angetreten und wollten sich messen. Das findet ja schon seit langem auch in der digitalen Welt statt. Die Frage wird sein, wie man
    die beiden Welten verbinden kann. Ein gewisse Synergie kann sich da schon ergeben.
    Aber ein sogenannter "E-Sportler" (Fan oder Aktiver) wird immer ein "E-Sportler" bleiben. Die effektive Überschneidung, bzw. der
    effektive Gewinn wird sich mittelfristig und wahrscheinlich auch längerfristig nicht einstellen. Aber eben, darum geht es in erster
    Linie gar nicht, meiner Meinung nach.

  • e-„sport“, so sinnvoll wie muul und chlaue süchi! würed das gäld lieber under dä fans verteile...



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

  • DA ine wird's wohl tatsächlich niemerd brutal vo de Socke haue. Eusi "Altersstruktur" dörfti de Hauptgrund sie. Wobi, mitläse düen

    echt no viel wo nie schriibet.


    Nur, in 10 Jahr wird eSports au i de Schwiiz a Marktanteil gunne ha und en würkli wichtige Faktor bi de Sportclubs sie. Ob sie das

    wänd oder nöd, es wird cho - au im Mainstream.

  • habe gestern ein wenig geschaut, aber hat mich nicht vom Hocker gerissen. Denke, dass es da viele andere Spiele gibt, die interessanter zum Zuschauen sind.


    eSports generell wird man bestimmt nicht aufhalten können, das ist nur eine Frage, bis die Kinder älter sind...

  • ....

    eSports generell wird man bestimmt nicht aufhalten können, das ist nur eine Frage, bis die Kinder älter sind...

    Warum sollte man auch?

    Nur weill ein paar alte Säcke nichts damit anfangen können? Wird ja niemand gezwungen da zuzuschauen ;)
    Die Gameindustrie macht schon seit ein paar Jahren viele Miliarden Umsatz und das nicht ohne Grund ;)

  • habe mir auch schon paar wenige andere Events angeschaut: wenn man das Game selber spielt, ist es meist interessant.


    und schliesslich gilt: 1 mal Gamer, immer Gamer 8o

    ....mag mich noch knapp daran erinnern, dass vor laaanger Zeit ein paar Jungs lieber Doom gespielt haben, als die Aufgaben vom Böhm zu machen :mrgreen:

  • Warum sollte man auch?

    Nur weill ein paar alte Säcke nichts damit anfangen können? Wird ja niemand gezwungen da zuzuschauen ;)
    Die Gameindustrie macht schon seit ein paar Jahren viele Miliarden Umsatz und das nicht ohne Grund ;)

    Indy500, Darts, Volleyball, Schwingen, kochen oder FISCHEN (holy moly, Fische isch WELTKLASS! Predator Tour, ich liebs da gangi ab wie Zäpfi :fleht:) ist für viele auch nicht interessant und trotzdem gibt`s jeweils eine grosse Fan Gemeinde dafür.

    Man muss ja nicht alles mit Fussball vergleichen, aber man findet für vieles interessierte.


    Ich (selber seit eh und jeh eig. nur Fifa/NHL Gamer) geb mir hin und wieder mal live auf E-Sports ein Live Event.

    Meistens Rockets League welches ich selber noch nie gespielt habe.

    Mein Hockey-Kumpel mischt in der Schweiz oben mit. Er hat mir mal alles erklärt wer ist die Nr1, wo mischt er resp. sein Team mit, auf was ist zu achten und und und.

    Wenn der zu erzählen beginnt, BEGEISTERND!! Alles eigentlich nur eine Sache des offenen Horizontes und natürlich der live Reporter. Bundesliga ist meistens so extrem langweilig und wird nur durch die Reporter welche es so extrem pushen besser machen als es wirklich ist. Sie wird in Sphären gehoben, wo die Liga definitiv nicht ist. Das könnte man auch mit ein sehr guten Reportern auch mit dem Schweizer Eishockey oder Fussball hin bringen.


    Ein anderer Kumpel hat sich im Bereich Drone Racing selbständig gemacht.

    Jungs, so ein Event mit ein paar gut gelaunten Jungs in geiler Atmosphäre macht wirklich Spass. Ich bin überzeugt ein Grossteil von euch würden andere Kommentare und Meinungen hier drin posten, 100%.

    Alles Ansichtssache, passt auch nicht für jeden, aber so schlecht wie es hier gemacht wird ist das alles nicht.

    Aktuell schaue ich Watford - Nirwich mir schläft das Gesicht genau so ein wie bei einem schlechten RocketLeague Game, da sehe ich Null unterschied, wirklich!

    Ich verstehe aber natürlich auch solche die nichts damit anfangen können, jeder hat andere Interessen.


    DroneRace hahaha :welle: (hab extra das kürzeste Video genommen ;P)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!