WM in Dänemark

  • Die Kanadier machen Druck. Genoni sei Dank. Wir müssen noch ein Tor schiessen, sonst fassen wir den Ausgleich bald. Aber weiterhin sehr starke Leistung!

  • Genoni heute sackstark!!! Der beste Genoni diese Saison! Wir müssten höher führen, es wird schwierig jetzt. Im Grossen und Ganzen spielen sie es aber auch hinten sehr sehr gut. Dass die Kanadier Chancen haben ist ja klar, hinten sind sie aber verwundbar!

  • Sensationelle Leistung, grandios. Klar auch glücklich teilweise, aber ohne dies gewinnst Du heute im Sport nichts mehr.


    Die Schweden fand ich brutal stark im Gruppenspiel, wird nochmals eine grössere, schwierigere Aufgabe, aber who knows.

  • das finale doch ziemlich hart für die zuschauer und reporter in na!


    spielt jetzt schweden gegen schweden oder was? who de fuck is switzerland? ist das nicht doch auch schweden? fragen über fragen ennet dem grossen teich! :rofl:


    ps. die schweden denken jetzt sicher an ein freilos im finale. DIE chance für die schweiz!


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein


  • Grandios! Aber wenn ich an 2013 zurück denke, dann bin ich nicht mehr so guten Mutes wie noch gegen Finnland und Kanada. Schweden ist einfach noch krasser, besser, cooler, breiter. Die Schweiz ist auch nochmals besser als damals, aber es ist eben Schweden...ich hoffe ich irre mich gewaltig! Nochmals fliege ich aber nicht last-minute ans Finale wie noch 2013. [emoji3]



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Der Viertelsfinal-Sieg gegen Finnland war ja schon Klasse. Anfangs zweites Drittel dachte ich, dass im Moment das beste am Match die «Nur- 0:1 Führung» der Finnen war. Aber dann drehten die Schweizer plötzlich auf, kamen zu Chancen. Und schliesslich auch zu drei Toren, die (zumindest der Ausgleich und die 2:1 Führung) ganz und gar nicht schweizerisch waren. Da war der Wille vor dem Tor spürbar, die Scheibe richtiggehend ins Tor zu arbeiten. Very well done. Dann das 3:1, welchem ein schlechter Rebound des finnischen Torhüters vorausging. Aber reinmachen muss man ihn gleichwohl noch zuerst. Schliesslich wurde der Match vom Schweizer Team trotz der 2 x 2 min Strafe gegen Fora relativ unaufgeregt über die Zeit gebracht. Die Power Breaks kamen unserer Equipe nicht nur im Finnen Match, sondern auch heute gegen die Kanadier enorm entgegen.


    Womit wir also beim Halbfinal Sieg gegen die kanadische NHL Auswahl sind. Zu Beginn des Spiels traute ich kaum meinen Augen. Meine Herren…., welche Konzentration, welch läuferischer Aufwand, welch unerschrockene Kampfkraft. Und kurz vor Drittelsende dann als Lohn das Führungstor dank Scherwey’s verdeckt abgegebenem Schuss. Sehr cool gemacht.


    Ich weiss nicht, ob Carey Price den auch passieren lassen hätte. Aber egal, Darcy Kuemper, ehemaliger Backup bei den Minnesota Wild, heute Backup bei den Arizona Coyotes, hütete das Tor. Mit dieser Bemerkung erlaube ich mir einige weitere Kommentare zum Team Canada: Man hatte im Vergleich mit dem Olympia Team sicher eine auf dem Papier stärkere Mannschaft beieinander. Man erinnere sich, den NHL Spielern wurde die Erlaubnis entzogen, an der Olympiade anzutreten. Die NHL würde keine Rücksicht auf jene Daten nehmen. Ovechkin hatte zu Beginn der Diskussion zwar gross angekündigt, dass er auf jeden Fall an Olympia antreten würde, doch kuschte er schlussendlich gleichwohl, wie alle anderen nicht nordamerikanischen Spieler auch und blieb in Nordamerika. Zu sagen ist, dass Nichtbefolgen der NHL Anordnung Konsequenzen nach sich gezogen hätten. Anyway, die kanadische WM Truppe 2018 war sicher nicht schlecht, doch überzeugte sie mich, mit Ausnahme des Viertelsfinalspiels gegen die Russen kaum je. Sie verloren ihr Auftaktspiel gegen die USA im Penaltyschiessen, unterlagen den Finnen mit 1:5 und brauchten die ganze Klasse von McDavid, um in der Verlängerung die Letten 2:1 in die Schranken zu weisen. Ich nahm im Team Canada eine Anhäufung von zwar bekannten, talentierten, teils auch routinierten NHL Spielern wahr, die allerdings nicht als Mannschaft auftraten. Dabei fehlten doch einige Cracks, die ihren «Primus inter pares» Connor McDavid besser hätten unterstützen können. Ich denke an Sidney Crosby, John Tavares, Taylor Hall, der mit den Devils eine Supersaison gespielt hat, Claude Giroux, Matt Duchene und an den ehrgeizigen Kämpfer Jonathan Toews. Kyle Turris stiess nach dem Ausscheiden der Nashville Predators zum Team. Er liess in den letzten Playoff Spielen in der NHL allerdings seine ihn sonst auszeichnende Durchschlagskraft fast gänzlich vermissen. Und so spielte er dann auch mit der kanadischen Nationalmannschaft an der WM.


    Mit diesen Aussagen über unseren Halbfinal-Gegner will ich um Himmels Willen nicht die Leistung der Schweizer schmälern. Sie packten die sich bietende Chance beim Schopf, boten einen tadellosen Match. Sie rannten, checkten, blockten, kämpften mit allem, was sie hatten. Das war notwendig, sonst hätte es nicht zu einem Sieg gereicht. Beeindruckend Leonardo Genoni! Was für ein toller Match er doch heute geliefert hat. Wieder einmal erlebten wir, wie unglaublich wichtig doch ein überdurchschnittlicher Goalie ist. Ohne eine solche Leistung resultiert eine mehr oder weniger ehrenvolle Niederlage. Und MIT einer solchen Performance? Da bin ich geneigt zu sagen, dass fast alles möglich wird: Auf jeden Fall ist ein Sieg gegen Geheimfavorit Finnland, wie gegen überdurchschnittliche NHL Kanadier möglich geworden.


    Imponiert hat mir im Schweizer Team weiter Kevin Fiala. Schlittschuhläuferisch stark, mit Power, guter Stocktechnik und dem Mut, offensiv auch alleine etwas zu versuchen. Schwerwey fand ich im Spiel gegen Finnland herausragend. Er knüpfte gegen die Kanadier genau dort an, wo er gegen die Finnen aufhörte. Generöser Einsatz, furchtlos, so weit die Füsse tragen…. Hofmann, Haas und Andrighetto up front ebenfalls sehr positive Aktivposten. Der Verteidigung darf heute insofern ein spezielles Kränzchen gewunden werden, weil sie sehr diszipliniert spielten und kaum Strafen nahmen. Das wirkte sich speziell gegen Ende des Spiels aus. Mirco Müller brachte mehr Ruhe und defensive Sicherheit ins Schweizer Team. Dito Dean Kukan. Einzig bei gewissen Einsätzen von Fora und Frick erhöhte sich mein Puls kurzfristig happig! Josi trägt, auch in seiner momentanen, nicht optimalen Form gleichwohl ebenfalls zu Stabilität bei.


    Toller Sieg! Congrats dem ganzen Team und Teamleader Fischer. Ich bewunderte kurz vor Schluss seine Ruhe und Lässigkeit. Er hatte mit der Auswahl des Teams das perfekte Händchen. Dazu wird das Coaching Team jeweils die richtigen Worte vor und während der Spiele gefunden haben. Alles passt momentan.


    Und jetzt warten die, wie es den Anschein macht, übermächtigen Schweden. Im Gegensatz zu Kanada SIND sie ein Team, eine Mannschaft. Aber wir haben ja Leonardo Genoni…….!


  • Und jetzt warten die, wie es den Anschein macht, übermächtigen Schweden. Im Gegensatz zu Kanada SIND sie ein Team, eine Mannschaft. Aber wir haben ja Leonardo Genoni…….!


    sehr gut geschrieben und auf den punkt gebracht! ABER: die schweden scheinen für mich nicht nur übermachtig, sie SIND es! sackstarck wie sie bisher spielten, vor allem auch gegen die schweiz, hätten nach dem ersten drittel auch 4:0 führen können.


    aber auch hier: schon einige male war ein team an einer wm krass überlegen und hat in der vorrunde auch den zukünftigen finalgegner dominiert und locker geschlagen und haben dann trotzdem das finale gegen den gleichen gegner verloren. ich gehe jetzt weit zurück und zu einer anderen sportart: 1954 schlugen die ungarn (damals sicher die beste fussballnationalmannschaft der welt) deutschland in der vorrunde 8:3. sie waren topfavorit im finale, welches sie aber 3:2 gegen eben dieses deutschland verloren.


    den obigen zeilen ist natürlich der wunsch und nicht die reale einschätzung vater des gadenkens. aber wer weiss...

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein

  • Danke Benny - sehe vieles sehr ähnlich wie du!! Und herzlichen Dank für die zusätzlichen Kommentare von dir zu den NHL-Spielern. Da ich die NHL wirklich nur
    hobby-mässig verfolge, bereichern diese Inputs deine Postings - aus meiner Sicht jedenfalls.
    Hey Snowcat, im 2013 haben wir doch die Schweden in den Gruppenspielen geschlagen und im Final verloren - jetzt wird's wieder so sein, dass das Team, dass
    in der Gruppenphase siegte sich am Ende mit der Silbermedaille begnügen muss.........


    Was für ein Game gestern - unglaublich, wir DIE SCHWEIZER NATIONALMANNSCHAFT steht im WM - Final in Dänemark!
    Als ich vor einigen Tagen das Startspiel der Eisgenossen live in der Royal Arena in Kopenhagen gegen die Österreicher gesehen habe konnte ich mir dies
    zu 100% nicht vorstellen. Unglaublich, einfach UN GLAU BLICH ...!!!


    Auch wenn dies wirklich die Ausnahme ist:
    Wir sind innerhalb 5 Jahre zwei mal im WM - Final gestanden!! Hätte mir das jemand vor 10 Jahren gesagt - niemals hätte ich dies für möglich gehalten.


    Die Schweden sind zwar glasklarer Favorit und wahrscheinlich (bis jetzt) das beste Team an der WM. Aber gegen die Finnen und die Kanadier waren wir
    auch nicht der Favorit .....
    Alles andere als ein Sieg der Schweden wäre eine riesen Überraschung. Und wenn ich an das Finale im 2013 denke, dann graut es mir........
    ABER:
    - Dieses Mal haben auch wir unsere NHL - Verstärkungen!
    - Wenn Genoni nochmals so hext wie gegen die Finnen und v.a. gegen Kanada?
    - Wenn wir weiterhin von der Strafbank fern bleiben können....


    You get what I mean!!!

  • Holt euch den Pott. Ich konnte das Spiel gestern zwar nicht sehen, war von Berlin nach Bochum unterwegs, aber nun hat das Hockey Canada Land schon zweimal gegen Underdogs verloren, bei Olympia und gestern. Und man sieht, nicht alles was aus der NHL kommt, ist gleich unschlagbar. Der User Benny hat auch mir da Unterricht erteilt, da ich die NHL wie ZSColin auch, nur am Rande verfolge. Benny, wurden die Spieler der Kanadier wie Crosby oder Toews absichtlich zu Hause gelassen ? Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Und so genau kenne ich die Schweden nicht. Die haben sich doch auch schwer getan gegen die Letten.


    Grüsse
    ZSC/DEGShanahan


  • Benny, wurden die Spieler der Kanadier wie Crosby oder Toews absichtlich zu Hause gelassen ? Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen.
    Grüsse ZSC/DEGShanahan


    John Tavares (von den New York Islanders), so habe ich verstanden, wäre scheinbar gerne an die WM gekommen, aber die Club Oberen legten scheinbar ihr Veto ein. Bei Jonathan Toews (Chicago Blackhawks) lag der Fall anders, denn seine Mannschaft qualifizierte sich nicht für die Playoffs. Wenn also zu jenem Zeitpunkt keine Nominierung für die WM vorlag wird er wohl die Saison beendet haben. Was die anderen Spieler angeht, kenne ich die Details nicht, stelle mir aber vor, dass nach strapaziösen Playoffs der Wille und Wunsch, nun noch die WM zu spielen, nicht überall und unbedingt da war. Grad Sidney Crosby wurde ja mit seinen Pittsburgh Penguins enorm forciert. Kommt hinzu, dass viele Spieler ihre Bobos und Wehwehchen nach den PO haben. Die Clubmanager sehen es selbstverständlich lieber, wenn die Spieler diese pflegen, statt an die WM nach Europa zu reisen. Nicht zu vergessen, dass ein Vollblut-NHL Spieler das Spiel auf den grossen Ice Rinks eher weniger mag. Ein Mix aus all diesen Gründen hat wohl zum diesjährigen Roster von Team Canada geführt.


  • Holt euch den Pott. Ich konnte das Spiel gestern zwar nicht sehen, war von Berlin nach Bochum unterwegs, aber nun hat das Hockey Canada Land schon zweimal gegen Underdogs verloren, bei Olympia und gestern. Und man sieht, nicht alles was aus der NHL kommt, ist gleich unschlagbar. Der User Benny hat auch mir da Unterricht erteilt, da ich die NHL wie ZSColin auch, nur am Rande verfolge. Benny, wurden die Spieler der Kanadier wie Crosby oder Toews absichtlich zu Hause gelassen ? Kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Und so genau kenne ich die Schweden nicht. Die haben sich doch auch schwer getan gegen die Letten.


    Grüsse
    ZSC/DEGShanahan



    Sidney Crosby hat abgelehnt da er muede war. Er hat die letzten 2 Jahre den Stanley Cup gewonnen, das heisst er hat jeweils bis Mitte Juni Hockey gespielt, er brauchte eine Pause.


    John Tavares war nicht dabei weil er am 1. Juli ein Unrestricted Free Agent wird. Eine Verletzung waehrend der WM waere fuer ihn sehr schlecht und koennte ihn Millionen kosten. Das ist der gleiche Grund warum Kovalchuck nicht fuer Russland spielt.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!