• Sehr viel Energie im Spiel, wir bewegen uns endlich wieder. Geiles Boxplay und Forechecking, viele Take Aways. Gefällt mir sehr gut. Vorne fählt noch etwa Präzision, aber dafür ist endlich wieder Tempo und Härte im Spiel.

  • Trotzdem bin ich mit dem "besten Quali-Spiel seit Jahren" einverstanden! Also, was die ZSC-Leistung betrifft!

    genau dass, was ich auch gedacht habe!

    obwohl: ich habe ja sehr viele qualispiele NICHT gesehen die letzten 15 jahre…darum anders ausgedrückt: eines der besten qualispiele, vor allem anfangs saison, welches ICH gesehen habe! sollte dieses spiel aber die richtung des zsc eishockeys diese saison angezeigt haben, werden wir noch viel freude haben! nicht nur punkte, sondern (endlich) auch attraktives hockey! etwas welches - nicht nur von mir - die letzten jahre doch so sehnlichst vermisst wurde! hauptsächlich auch auf grund der eigentlichen möglichkeiten der lions organisation.

    hat auf jeden fall spass gemacht gestern abend!

    NieUsenandGah

  • [quote='007','https://forum.zscfans.ch/thread/2927-zsc-vs-biel-19-9-2023/?postID=165165#post165165']

    Sehr viel Energie im Spiel, wir bewegen uns endlich wieder. Geiles Boxplay und Forechecking, viele Take Aways. Gefällt mir sehr gut. Vorne fählt noch etwa Präzision, aber dafür ist endlich wieder Tempo und Härte im Spiel.

    [/quote]

    Bin auch mega happy mit dem gezeigten, endlich wieder Vollgas Hockey 🔵⚪️🔴

  • Stürmischer AuftrittDie ZSC Lions feiern sich und Clublegende Schrag

    Mit einem 4:1 über Biel gelingt den Zürchern eine kleine Revanche für die Playoff-Schmach. Weil es die ZSC-Finnen schaffen, ihren Landsmann Säteri zu bezwingen.

    Simon Graf
    Simon Graf
    Publiziert: 19.09.2023, 22:54

    Der Materialwart mittendrin: Die ZSC-Cracks feiern den Sieg und Peter Schrag. Der Materialwart mittendrin: Die ZSC-Cracks feiern den Sieg und Peter Schrag. Foto: Michael Buholzer (Keystone)

    Man habe sich von den Bielern nach dem 0:4 im Halbfinal taktisch einiges abgeschaut, sagte Coach Marc Crawford vor dem Saisonstart. Bereits im dritten Spiel konnten die Zürcher das gegen die Meister der Bieler Taktik zeigen. Und der Plan ging auf. Sie siegten 4:1 und nahmen damit eine kleine Revanche für das schmachvolle Aus im Playoff. Gegen erstaunlich passive Bieler waren sie das klar bestimmende Team und wurden dafür mit drei Toren im Schlussabschnitt belohnt.

    Die Seeländer waren mit zwei Siegen in die neue Eiszeit gestartet und konnten sich lange auf ihren überragenden Goalie Säteri verlassen. Doch dessen Landsmann Lehtonen fand das Rezept, um diesen zu bezwingen: mit roher Gewalt. Der Verteidiger hämmerte im Powerplay den Puck zum 1:0 (28.) und 2:1 (46.) unter die Latte. Und weil Finnen gegen Säteri offenbar besser treffen, erhöhte Lammikko (52.) später auf 3:1. Damit war die Partie entschieden. Bächler (57.) gelang noch ein Shorthander zum 4:1.

    Mit vier Linien Tempo zu machen scheint für die ZSC Lions ein probates Mittel zum Erfolg. Zwar vermochten die Bieler nach 40 Minuten ein 1:1 zu halten, doch steter Tropfen höhlt den Stein. Dass mit dem kranken Hollenstein und den verletzten Schäppi und Andrighetto drei Routiniers fehlten, fiel angesichts der Kaderbreite nicht ins Gewicht. Bächler zeigte als vierter Center ein exzellentes Spiel, Sigrist präsentierte sich im nominell zweiten Sturm neben Grant emsig.

    Lehtonen bewies nicht nur mit seinen beiden Toren, sondern auf dem ganzen Eisfeld, dass man von ihm eine grosse Saison erwarten kann. Der 29-Jährige scheint so richtig angekommen im Schweizer Eishockey. Was man vom Schweden Frödén noch nicht behaupten kann. Aber es ist ja gut, wenn es bei den Zürchern noch Raum zur Steigerung gibt. 50 Jahre «Schräge»: Die Clublegende winkt ins Publikum. 50 Jahre «Schräge»: Die Clublegende winkt ins Publikum. Foto: Michael Buholzer (Keystone)

    Inmitten des Teams auf dem Eis durfte der ewige Materialwart Peter «Schräge» Schrag am Jubel mit der Limmatkurve teilhaben. Der 76-Jährige war vor der Partie für 50 Dienstjahre bei den Zürchern geehrt worden. Schrag, der sein Pensum inzwischen etwas reduziert hat, stiess im August 1973 zum ZSC. Das Schleifen der Schlittschuhe brachte er sich selber bei, für das Waschen der damals noch wollenen Leibchen kaufte er mit dem eigenen Geld eine Waschmaschine.

    Die Zeiten haben sich leicht geändert. Obschon Schrag in der Swiss-Life-Arena seine Brissago nicht mehr rauchen kann, weil das sonst einen Feueralarm auslöst, hat er am neuen Heim der ZSC Lions Gefallen gefunden. Und umso schöner, wenn am Schluss auch noch gejubelt werden kann.

  • Nach dem Saisonopener auch gestern gegen Biel ein richtig geiler Hockeyabend.

    Bis auf die ersten 10 Minuten, haben wir den Gegner von A-Z dominiert. Da habe ich in der CHL ein ganz anderes Biel gesehen und auch erwartet.
    Naja, wenigstens war mein Tipp mit 4-1 richtig, einfach für die Falschen und somit für die Richtigen :mrgreen:
    Schön sieht man langsam die Handschrift von MC, ich bin froh ist er wieder da!

    Man of the Game:
    Lehtonen, nicht mal unbedingt wegen seiner Tore! Er war omnipräsent, wie er einmal den Bieler im 1vs1 abgedrängt hat one eine Strafe zu nehmen, war hohe Schule. Hier hätte jeder Schweizer Verteidiger die Strafe oder gar den Penalty gezogen und bei Lehtonen sah das ganze so einfach aus. Sackstark!!

    Man of the Day:

    Schräge Schrag! Danke für alles! Toll haben Ihn die Jungs so gefeiert!!

    "Positiv" aufgefallen:
    Grant, Balcer, Rohrer, Bodenmann, Malgin, Chris, Baechler, Lammiko und 2 Drittel lang Sigrist (Tore schiessen, will er einfach nicht)

    "Negativ", oder besser gesagt noch nicht ganzt in der Saison angekommen:

    Riedi, Kukan, Fröden, Zehnder, Truttmann

    Aber gekämpft und Einsatz gezeigt haben sie ALLE und das will man ja als Zuschauer sehen, auch wenn es mal nicht so läuft.

    Nochmal: Geiler Eisockeyabend mit super Tempohockey welches Jahre lang vermisst wurde.



    Hier noch die Eiszeit Statistiken zu gestern Abend. Auch die Eiszeiten wurden super verteilt finde ich:

    Russki standart!!

  • Ich persönlich wot de grant lobe. Gestern stark am Mann, stark vor dem Tor und scheint wirklich ein benötigter physischer Stürmer zu sein!

    Auch Riedi hat gestern gute (körperliche und schlaue) Aktionen gezeigt. Finde so kann/könnte er endlich seine Rolle als bandenhobel finden und unserem Spiel einen Mehrwert geben.

    Allgemein ein guter auftritt gestern, teilweise gesündigt im Abschluss doch schlussendlich den Match hei bracht 💪👌

    Edited once, last by der_orden (September 20, 2023 at 8:23 AM).

  • War mein erstes Spiel dieser Saison. Konnte leider auch kein Vorbereitungsspiel ansehen. Der Z war in allen Belangen besser. Der Ausgleich im Mitteldrittel war mehr als Schmeichelhaft. Mit etwas mehr Effizienz hätte man Biel aus der Halle geschossen.

    Stark fand ich Grant, Balcers, Lehtonen, Rohner, Malgin, Sigrist

    Zehnder war zu Beginn auffällig, tauchte dann ab. Riedi hatte zwei gute Aktionen. Fröden bemüht. Aber noch einiges an Luft nach oben.

    Bemerkenswert war für mich noch wie leer die SLA war. Und für die 38ig handgezählten Bielfans kann man den Sektor gleich zu lassen 😀. Wo war eigentlich ihre aktive Fansszene? Gibt es irgendwelche Boykots?

  • Für mich zu ergänzen: MARTI! 2 kernige krachende Checks! (gegen Haas und?)
    - Zehnder wird dem Gegner unter die Haut gehen, hat mir gefallen
    - Fröden - scheint noch nicht ganz angekommen, aber der kann was - hoffentlich kommt da noch eine Linie mit Harmonie

  • Für mich zu ergänzen: MARTI! 2 kernige krachende Checks! (gegen Haas und?)
    - Zehnder wird dem Gegner unter die Haut gehen, hat mir gefallen
    - Fröden - scheint noch nicht ganz angekommen, aber der kann was - hoffentlich kommt da noch eine Linie mit Harmonie

    2mal Haas, so wie ich das gse Han. Dem Cheib Isch sicher guet trümmlig gsi ahschlüssend 😂

  • Noch eine Frage, die ich schon letzte Saison hatte: Auf dem Würfel zeigen sie jeweils den Spieler mit den meisten Checks - gestern Bodenmann mit 7 (!) Checks. Gibt’s da irgendeine fancy, neue Definition, so dass jede Berührung als Check gewertet wird? Nichts gegen Bodenmann, aber ich glaube er hatte die ganze Karriere keine 7 Checks.

  • Noch eine Frage, die ich schon letzte Saison hatte: Auf dem Würfel zeigen sie jeweils den Spieler mit den meisten Checks - gestern Bodenmann mit 7 (!) Checks. Gibt’s da irgendeine fancy, neue Definition, so dass jede Berührung als Check gewertet wird? Nichts gegen Bodenmann, aber ich glaube er hatte die ganze Karriere keine 7 Checks.

    Vielleicht hat er 7 mal seine Insta-Story gecheckt?

    okay, ich bin wieder ruhig :blosswech:

  • - Das beste Qualispiel seit Jahren. Eine der besten Mannschaften der letzten Saison von A bis Z dominiert. In jedem Drittel deutlich das bessere Team. Boxplay besser, Powerplay besser, deutlich mehr Schüsse, deutlich mehr Chancen, beeindruckend.

    - Forechecking extrem gut. Würde gerne eine Statistik sehen, wie viele Pucks wir im Angriffsdrittel erobert hatten.

    - Die Jungen machen Spass, sehr viel Energie auf dem Eis.

    - Viel Speed, gefällt sehr gut.

    - Als Saisonkartenbesitzer bin ich froh haben wir Crawford geholt. Das attraktive, offensive Hockey macht den Stadionbesuch einfach besser.

    +1

  • Ehre wem Ehre gebührt
    Ein 50-jähriges Jubiläum mit speziellem Trikot

    Die ZSC Lions ehrten vor dem Spiel gegen den EHC Biel ihren Materialwart, Peter Schrag.

    Er ist schon seit 50 Jahren in der Organisation der ZSC Lions und auch bekannt für sein kariertes Hemd. Zu diesem speziellen Jubiläum hat sich der "Zett" entsprechend auch etwas ausgedacht. Die Spieler wärmten sich in einem Trikot auf, welches wie ein kariertes Hemd aussah.

    External Content www.instagram.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    https://sport.ch/zsc-lions/1170…eziellem-trikot

    Russki standart!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!