• Wenn es dann noch ein geiles Spiel gibt, womöglich mit sieg. Dann könnte es tatsächlich sowas wie ne play off stimmung geben. Vor ein paar tagen sagte ich noch: dumme saison für meine erste saisonkarte. Das könnte sich tatsächlich schlagartig ändern

  • Unter Del Curto, da ist Baltisberger überzeugt, wird es viel besser. «Er steht für Tempo­hockey und für Aggressivität. Und genau das sind unsere Stärken. Wir haben viele grosse Spieler, sind ziemlich kräftig, und Schlittschuh laufen können wir auch.» Der Flügel sagt sogar: «Wir werden übers Eis fliegen.»


    Ich habe mir jetzt mal das Del Curto Schauspiel angetan. Vom Hype her, erinnert es mich ein wenig an die Wiederkehr von Peter Neururer zum VfL, die Interessierten an der Deutschen Liga sagt denen je sicherlich was, obwohl es für mich eher eine Wiederkehr zum weglaufen war. Und das hat sich ja auch dann so rausgestellt. Für den HCD ist er ja eine Meisterliche Legende, ist er das aber auch für den ZSC ? Reicht da schon ein Seriengewinn gegen den HC Lugano in den 90igern ? Daher bin ich da schon etwas verwundert über das Ausmass des Hypes. Hat ja schon sowas von Personenkult. Unter Neururer gab es Plastikschnäuzer. Bei Del Curto vielleicht die Frisur in Form von Perücken ? :mrgreen:


    Was die Sätze da oben von Baltisberger anbelangt, die finde ich jetzt reichlich unfair gegenüber Aubin. Ich glaube kaum, daß Aubin den Diven eine "Geschwindigkeitsbegrenzung" verordnet hat. Und auch ein Aggressivverbot hat es wohl kaum gegeben. Sollte es eine Veränderung von 0 auf 100 geben, hat so einigen Herren eher mal wieder der Trainer nicht gepasst. Aber wie lange dann diesmal ? Bis einigen die Art von Del Curto nicht passt ? Kann Del Curto überhaupt mit 62 noch mit der "modernen Sprache" der Spieler mithalten ? Man las ja auch, daß er mit Spielern in Davos Probleme hatte und das "grobe" mag ja auch nicht jeder von irgendwelchen Profis in diversen Sportarten der heutigen Zeit, wieder ein Beispiel aus dem VfL Bereich. Verbeek und die Profis.


    Zudem ist die Aufgabe eines Trainers beim ZSC sicherlich alles andere als Einfach. Ich hatte mal die Gelegenheit, nach einem DEL Spiel der DEG gegen Wolfsburg mit Hans Kossmann zu sprechen um sich auch auf 2 ZSC Schals als Meistertrainer zu verewigen. Auf meine Frage Rückblickend über den ZSC, da bevor er kam es durchwachsen lief und jetzt wo er wieder weg, es wieder nicht läuft, sagte er sinngemäß "der ZSC ist schon ein spezieller Ort". Da kann man viel hineininterpretieren, wie anspruchsvoll.


    Ich bin gespannt, im Davos Forum ist der ZSC Titel u. a. ja mehr oder weniger nur reine Formsache.


    ZSC/DEGShanahan

  • Quote from fäbe

    Gästeblock isch nanig usverchauft. looos fülle de siech


    werde es mir morgen abend nochmals überlegen/anschauen, da ich grad sehr viel zu tun habe. aber sogar mit öv wäre es machbar, daher def. eine Option.


  • Man sollte generell nicht zu viel erwarten, es wird nicht alles plötzlich besser. Den Fr lasse ich mal aussen vor. Für den Sa habe ich die Hoffnung das nach einem frühen Tor Stimmung aufkommt und dann das nächste Tor fällt und das Team sich den Frust von der Leber spielt. Wird aber auch wieder Rückschläge geben und abgerechnet wird nach den Po's. Finde den Vertrag bis Ende Saison gut, dann kann man weiter schauen. Bin aber positiv!


    Doch. Jetzt kann man alles erwarten. Gehe am Freitag nach Langnau. Wird super.


  • ...eine niederlage nach einem richtig geilen match ist natürlich viel leichter zu ertragen, sollte aber dennoch nicht zu oft vorkommen.
    ich persönlich wäre momentan schon zufrieden, wenn die mannschaft einfach mal vom ersten bully an bereit ist zu laufen, checken, kämpfen.
    alles andere kommt dann meiner meinung nach von selbst... wie adc im interview so nebenbei sagte; "was, wenn dieses team anfängt gut zu spielen?"

  • Quote from ZSC/DEGShanahan

    Ich habe mir jetzt mal das Del Curto Schauspiel angetan. Vom Hype her, erinnert es mich ein wenig an die Wiederkehr von Peter Neururer zum VfL, die Interessierten an der Deutschen Liga sagt denen je sicherlich was, obwohl es für mich eher eine Wiederkehr zum weglaufen war. Und das hat sich ja auch dann so rausgestellt. Für den HCD ist er ja eine Meisterliche Legende, ist er das aber auch für den ZSC ? Reicht da schon ein Seriengewinn gegen den HC Lugano in den 90igern ? Daher bin ich da schon etwas verwundert über das Ausmass des Hypes. Hat ja schon sowas von Personenkult. Unter Neururer gab es Plastikschnäuzer. Bei Del Curto vielleicht die Frisur in Form von Perücken ? :mrgreen:


    der hype hat verschiedene gründe:


    - del curto hat einen grossen leistungsausweis
    - del curto trainerte in 25 jahren 2 profivereine
    - del curto hat ausstrahlung
    - del curto steht für kontinuität
    - del curto macht mich (und einige andere hier drin) für einen kurzen moment um fast 30 jahre jünger
    - del curto gibt mir für einen kurzen moment das gefühl, die lions habe es nie gegeben
    - del curto steht daher für ganz viel sozial- und eishockeyromantik
    - del curto hat zürich und zürich hat del curto nie vergessen
    - del curto ist entwaffnend ehrlich
    - del curto setzte im schweizer eishockey neue massstäbe
    - del curto‘s eishockey macht verdammt viel spass
    - und das wichtigste: zürich wartet nun schon seit +/- 10 jahren auf del curtos rückkehr! und endlich hat es geklappt! :geil:



    - neuruer ist ein ruhrpott plauderei
    - nerurer hat einen äusserst bescheidenen leistungsausweis, hauptsächlich beschränkt auf den vfl bochum
    - neururer setzte nirgends massstäbe
    - neururer trainerte in den letzten 30 jahren gefühlte 58 vereine
    - neururer wurde in der regel nach spätestens einer saison entlassen
    - neururer ist bekennender schalke fan und ein amüsanter interview gast. mehr positives fällt mir zu ihm nicht ein... :razz:


    ps. am samstag werden beim eingang del curto brillen verteilt! sponsor soll ein optiker geschäft aus kloten sein, habe ich gehört... :mrgreen:



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    • Official Post


    Gutes Posting! Ausser dass AdC entwaffnend ehrlich sein sollte ist falsch, total falsch.
    Denn auch zu RvA's Glanzzeiten vom "erreichen der Playoffs ist schon ein Erfolg" und
    "wir gehören zu den Abstiegsbedrohten Clubs", sowie "in den Playoffs haben wir gegen
    xxx keine allzu grossen Chancen" war und ist eine Lüge. Und aus diesem Grund hat er
    bei mir auch seeeehr viel Kredit verspielt.
    Ansonsten kann ich deinen Kommentar absolut unterschreiben, tiptop. Okay, ausser
    vielleicht noch das "blöde" - fällt mir leider kein anderes/besseres Wort dazu ein - Lions,
    den ohne diesen Anhängsel keine Meisterschaften, kein 1.4.2000 etc. - so einfach.

    • Official Post

    Der Hype geht weiter. Simon Graf im Tagi überschlägt sich, Ulrich Pickel in der NZZ schreibt auch eine schöne, nostalgische Geschichte. Der Eismeister produziert Geschichten im Stundentakt und in den Kommentaren drunter wird der Anti-Züri-Reflex der Restschweiz wieder mal gut sichtbar. Baltisberger sagt man werde übers Eis fliegen! Fly, Robin fly. Up, up to the sky! To be continued! :cool:


  • Kann Del Curto überhaupt mit 62 noch mit der "modernen Sprache" der Spieler mithalten ? Man las ja auch, daß er mit Spielern in Davos Probleme hatte und das "grobe" mag ja auch nicht jeder von irgendwelchen Profis in diversen Sportarten der heutigen Zeit, wieder ein Beispiel aus dem VfL Bereich. Verbeek und die Profis.


    Wieso soll das nicht gehen? Nur weil einmal gesagt wurde, die heutige Smartphone-Generation hört nicht mehr so auf die alten? Gerade im Fussball, wo die Generation Smartphone mit Instagram, Twitter etc. noch viel ausgeprägter ist als im Fussball, gibt es ja hervorragende Beispiele wie Lucien Favre oder Jupp Heynckes, aber die sind halt nicht aus dem VFL Bereich...

  • Wenn ich mir das längere Interview mit ihm von ZSCLions TV anschaue, glaube ich auch tatsächlich, dass er sich sich, seine Art und seine Einstellung in den letzten 7 Wochen etwas hinterfragt hat und bereit ist, sich anzupassen.


  • Der Hype geht weiter. Simon Graf im Tagi überschlägt sich, Ulrich Pickel in der NZZ schreibt auch eine schöne, nostalgische Geschichte. Der Eismeister produziert Geschichten im Stundentakt und in den Kommentaren drunter wird der Anti-Züri-Reflex der Restschweiz wieder mal gut sichtbar. Baltisberger sagt man werde übers Eis fliegen! Fly, Robin fly. Up, up to the sky! To be continued! :cool:


    Doch noch froh, dass der ADC bei uns ist? :nick: :geil:


  • Der Hype geht weiter. Simon Graf im Tagi überschlägt sich, Ulrich Pickel in der NZZ schreibt auch eine schöne, nostalgische Geschichte. Der Eismeister produziert Geschichten im Stundentakt und in den Kommentaren drunter wird der Anti-Züri-Reflex der Restschweiz wieder mal gut sichtbar. Baltisberger sagt man werde übers Eis fliegen! Fly, Robin fly. Up, up to the sky! To be continued! :cool:


    ich finde es toll und geniesse es, seit jahren habe ich mich nicht mehr so gefreut,


    wann wird es endlich Freitag!

  • Nostalgie + Hoffnung + Aussicht auf AdC Tempohockey + gute Einzelspieler = Euphorie + übersteigerte Erwartungen? + gesteigerter Ticketabsatz + Playoff


    Unglaublich, was dieser Trainerwechsel für Emotionen hervorruft, auch bei mir. Freue mich sehr, obwohl auch ich zuvor der Idee AdC beim Z eher skeptisch gegenüber stand.
    Nun kommt also der Mann, der wie kein zweiter in der Schweiz für das schnelle Spiel mit Emotionen und für motivierendes Coaching steht.
    Damit erfüllt sich meine zentrale Forderung, welche ich seit Jahren immer wieder geäussert habe, einen Motivator, einen Trainer der Einfluss auf die mentale Vorbereitung der Spieler ausübt, an die Bande zu stellen.
    Man kann wohl mit ziemlicher Sicherheit sagen: Packt es Arno mit dieser Truppe nicht, ist wohl Hopfen und Malz verloren und dem Z steht ein sehr schwieriger Neuaufbau der Mannschaft bevor.
    Hoffen wir also, dass es nun klappt, dass das Potential der Mannschaft entfesselt werden kann. Aber geben wir der Truppe genügend Zeit und haben nicht das Gefühl, es müsste von Tag 1 an schon einwandfrei funktionieren.
    Rechne damit, dass es noch einige Rückschläge geben wird, die Playoffs erreicht werden, aber dieses Jahr noch nicht der grosse Coup gelandet werden kann.


    Was mich interessieren würde:
    Dass wir alten Säcke Freude haben und nostalgisch werden, weil Arno zurück ist, der uns 1992 nach dem Sieg gegen Lugano die Ränge in der Halle runter purzeln liess, ist wohl klar.
    Wie sieht dies die Junge Generation, speziell auch diejenigen in der Kurve? Freude/Kult/Gleichgültigkeit/Bergaffen-Trainer?

  • Es geht eigentlich darum dass Arno das verkörpert was wir seit Jahren vermissen, Hockey mit Leidenschaft und Emotionen!
    Und das viele mit seinem sein etwas kauziges Verhalten das Gefühl haben , der ist ja wie ich....


  • Es geht eigentlich darum dass Arno das verkörpert was wir seit Jahren vermissen, Hockey mit Leidenschaft und Emotionen!
    Und das viele mit seinem sein etwas kauziges Verhalten das Gefühl haben , der ist ja wie ich....


    wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich auch so aus!


    war 1992 auch dabei und freue mich einfach riesig.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!